Reisen mit Hund, Hundeurlaub buchen
   
Reisen mit Hund - Start > Italien > Ferienhaus - Urlaub Hund Abruzzen
Ferienhäuser Italien Einreisebestimmungen Reiseführer

Urlaub mit Hund in den Abruzzen

Abruzzen - Natur pur

Die Abruzzen sind eine Region Mittelitaliens und ziehen sich mit einer Gesamtfläche von 11.000 qkm entlang der Adria im Osten und den Appenninen im Westen. Mit nur 1,5 Millionen Einwohnern ist es einer der am wenigsten bevölkerten Gegenden Italiens, aber auch eine mit der meisten unberührten Natur. Wunderbare Strände an kristallklarem Meer geben einen großen Kontrast zu den hohen Bergen des Appennin, wo es Strukturen zum Skifahren gibt und beste Möglichkeiten zum Bergwandern durch kleine, einsame Dörfer. Hier ist man noch in einem ländlichem, ursprünglichen Italien, mit wenig Tourismus aber viel Flair.

In der Bronzezeit von verschiedenen Kleinvölkern bewohnt, wurde es später von den Römern eingenommen und unter den Normannen mit der Nebenregion Molise vereint. Sogar Napoleon übte seinen Einfluss bis in die entfernten Bergdörfer. Noch heute leben hier hauptsächlich Schäfer, die ihre Herden auf den saftigen Wiesen der Berghänge grasen lassen und die tiefen Schluchten und mittelalterlichen Städte auf hohen Berggipfeln gelegen, geben ein ganz besonderes Szenarium.

Gerade hier ist es für einen Hund besonders schön, denn er kann seinem Drang nach viel Auslauf auf den Wiesen und Feldern, unter Olivenbäumen und an Flüssen, freien Lauf lassen, während sein Mensch staunend in der Natur spazieren geht und die gute Luft genießen kann. Eine schöne hundefreundlche Unterkunft mit Blick auf das Meer oder die Hänge des Appennin machen dann den Urlaub besonders schön.

L' Aquila ist Hauptstadt der Abruzzen und hat eine Anzahl von schönen historischen Bauten wie den Dom, die Santa Giusta Kirche und andere und die 99 Brunnen erinnern an Friedrich II., der 99 Dörfer zu der Stadt Aquila zusammenschloß. Der große lateinische Poet Ovidio wurde in Sulmona geboren, der 'Palazzo dell' Annunziata' vereint hier Gotik und Renaissance. Scanno ist eine kleine mittelalterliche Stadt, die auch heute noch in den alten Traditionen zu leben scheint und mit den kleinen, verwinkelten Gassen, wo man alte Frauen in traditioneller Kleidung an Handarbeiten arbeiten sieht, wird man in vergangen geglaubte Zeiten versetzt. Der Nationalpark der Abruzzen ist einer der schönsten Italiens, wo Gämse und Füchse sich Gute Nacht sagen und der imposante Braunbär zuhause ist. Dichte Wälder, saftige Wiesen, tiefe Schluchten und der kleine Barrea-See geben die Möglichkeit für eine Vielfalt an Entdeckungen auf langen Spaziergängen.

An den öffentlichen Strand darf Fido leider nicht in den Abruzzen, es sei denn, es ist ausdrücklich ausgeschildert. Er darf jedoch nicht im Meer baden und nicht mehr als 7 kg wiegen. Aber dafür warten kühler Schatten und wunderbare Orte im Landesinneren.

Außer unseren Unterkünften in den Abruzzen warten viele weitere schöne Ferienhäuser und Ferienwohnungen in den schönsten Regionen und Provinzen Italiens warten auf Sie und Ihren Hund. Testen Sie unser Angebot:

Aostatal, Apulien, Comer See, Dolomiten, Elba, Emilia Romagna, Friaul Julisch- Venetien, Gardasee, Ischia, IdroseeKalabrien , Kampanien, Lago Maqggiore, Latium, Ledrosee, Ligurien, Lombardei, Luganer See, Marken, Ortasee, PiemontRom, Sardinien, Sizilien, Südtirol, Toskana, Trentino, Umbrien und Venetien.

Wir wünschen Ihnen einen interessanten, entspannenden Urlaub mit Hundin den Abruzzen!