Reisen mit Hund, Hundeurlaub buchen
   
Reisen mit Hund - Start > Italien > Ferienhaus Hund Emilia-Romagna
Ferienhäuser Italien Einreisebestimmungen Reiseführer

Urlaub mit Hund in der Emilia-Romagna

Zwischen Alpen und Mittelmeer

Auch die Emilia Romagna lässt Hunde- und Menschenherzen höher schlagen, denn sie bietet wunderbare Natur, die zu langen und wohltuenden Spaziergängen mit viel Entdeckung für beide einlädt.

Diese groβe und breite Region durchquert Italien von der Adria bis fast zum ligurischen Meer und teilt den Stiefel in die alpine Zone im Norden und die mediterrane im Süden. Hier fließt der Po, der längste Fluss Italiens durch eine einzigartige Hügellandschaft. Sie ist eine der fruchtbarsten Gegenden mit florierender Industrie in den Großstädten und vielen historischen, mittelalterlichen Orten. Aber es gibt auch wunderbare Strände an der Adria.

Entlang der alten Via Æmilia, um 187 v. Ch. gebaut Piacenza mit Rimini verbindend, liegen die meisten Städte und Ortschaften. Die Etrusker hatten ihre Hauptstadt in Felsina, dem heutigen Bologna. Die Römer kamen und gingen und das Zentrum verlagerte sich nach Ravenna, welches im byzantinischen Reich zu einem wichtigen Ort wurde. Reisende im Mittelalter kamen durch diese Gegend auf dem langen Weg nach Rom und ließen die Region mit ihren Städten florieren. Reiche Aristokraten nahmen die Macht in die Hände, die die Städte neu aufbauten und Künstler jeglicher Art wie Maler, Poeten und Architekten dafür in die Emilia Romagna brachten. Heute sieht man diese großartigen Kunstwerke und Bauten in Städten wie Ravenna, Bologna, Modena, Parma und anderen. An der Adria befinden sich wunderbare, feinsandige Strände mit besten Infrastrukturen wie z. B. in Cesenatico und Rimini. Imola ist bekannt durch die Formel 1 – Rennen.

Die Poebene ist größtenteils Naturschutzgebiet, in dem man wunderbar wandern und die vielen Wasservögel und die einzigartige Fauna beobachten kann. Hier muss der Vierbeiner leider an die Leine, denn er soll natürlich nicht die geschützten Tiere in ihrem Habitat stören. Doch in den Feldern, auf den Wiesen und in lichten Wäldern kann er seiner Lauf- und Schnüffellust vollsten Lauf lassen und während es gilt, sich durch dichtes Laub und hohes Gras hindurchzuschnüffeln, spaziert sein Mensch ebenfalls durch die Wiesen, atmet gesunde frische Luft ein und erfreut sich an Natur und Wasserläufen.

Im Sommer sind die Strände ziemlich gut besucht und man findet selbst an extra Stränden für Mensch und Hund nur wenig Platz. Im Winter darf der Hund überall baden. In den meisten Restaurants ist Wuff willkommen, wenn er brav mit seinem Menschen zusammen den Sonnenuntergang betrachtet. Die vielen guten hundefreundlichen Ferienwohnungen erfreuen Mensch und Tier gleichermaßen und sind ein guter Ausgangspunkt zu vielen Ausflugsorten in die Städte oder auf das Land der Emilia Romagna.

Außer unseren Unterkünften in der Emilia Romagna warten viele weitere schöne Ferienhäuser und Ferienwohnungen in den schönsten Regionen und Provinzen Italiens warten auf Sie und Ihren Hund. Testen Sie unser Angebot:

Aostatal, Apulien, Comer See, Dolomiten, Elba, Emilia Romagna, Friaul Julisch- Venetien, Gardasee, Ischia, IdroseeKalabrien , Kampanien, Lago Maqggiore, Latium, Ledrosee, Ligurien, Lombardei, Luganer See, Marken, Ortasee, PiemontRom, Sardinien, Sizilien, Südtirol, Toskana, Trentino, Umbrien und Venetien.

Wir wünschen Ihnen einen interessanten, entspannenden Urlaub mit Ihrem Hund in der Emilia Romagna, im Land der Sonne, Kultur und Lebensfreude!